dummy 27. November 2021
Home dummy Sitemap dummy Newsletter dummy Kontakt dummy
dummy
dummy Logo Theatergesellschaft Bad Endorf e.V. dummy
dummy
dummy
dummy
dummy

Apolloniaglocke


Aufführungsjahr
2002/2003

Autorin
Erfried Smija

Spielleiterin
Annemarie Ramoser

Spielort
Volkstheater in Bad Endorf und Kursaal in Bad Endorf (Chiemgau Thermen)

Plakat
Handlung

Die Gemeinden Haindlberg, Pfarreien St. Magdalena und Amming sowie Pfarrei St. Apollonia sind traditionell seit urdenklichen Zeiten miteinander nicht gerade befreundet. Eine Haindlberger Bürgerin, die Frau Gräfin, vermachte ihrer Pfarrei die allgemein ersehnte vierte groß Glocke. Laut Testament soll diese allderings der Hl. Apollonia geweiht sein. Apollonia wiederum ist ausgerechnet die Patronin des gegnerischen Amming. Der Festausschuß soll sich mit der Ausrichtung der Glockenweihe befassen, aber die meisten lehnen den Namen ab. Es menschelt berall. Eines Nachts wird der Name von der Glocke herausgeschliffen, noch bevor diese geweiht werden konnte. Es entsteht noch mehr Zwist, bis es dem Pfarrer endlich gelingt, das meiste wieder einzurenken.

Spieltermine

Wochentag:Datum:Uhrzeit:Spielort:
Freitag19. Juli 200220:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag26. Juli 200220:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag2. August 200220:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag9. August 200220:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag16. August 200220:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag18. Oktober 200219:30Kursaal in Bad Endorf
Dienstag19. November 200219:30Kursaal in Bad Endorf
Freitag17. Januar 200319:30Kursaal in Bad Endorf
Freitag14. Februar 200319:30Kursaal in Bad Endorf
Freitag14. März 200319:30Kursaal in Bad Endorf (Benefizveranstaltung)

Personen und Ihre Darsteller:

Rolle:Name:
Emmeram Niederberger, Pfarrer von HaindlbergKonrad Schauer
Agnes Lampl, seine HaushälterinSonja Mayer
Heinrich Rosner, OrganistPit Kleinekathöfer / Konrad Hamberger
Girgl Gschwendtner, MesnerSimon Scharl
Hildegard Brandl, WitweAndrea Krug
Apollonia Reitmoser, deren SchwägerinMarlene Dickl
Andreas Reitmoser, GemeinderatSepp Mayer
Resi Reitmoser, seine FrauAnnemarie Ramoser
Eva Reitmoser, deren TochterBarbara Zachmeier
Franz Bacher, Evas FreundPeter Bichler

Fotogalerie:

(wenn Sie auf das Bild klicken, erhalten Sie eine Großansicht)

Abschlussbild Invaliden...warum?
Vereinsbesprechung

Download

Typ
Filegröße
Titel
1433427 Bytes
Programmheft "Apolloniaglocke" im Jahr 2002

zurück zur Historie-Übersicht
dummy
dummy
dummy
dummy Datenschutz Impressum 900723 dummy