dummy 28. November 2021
Home dummy Sitemap dummy Newsletter dummy Kontakt dummy
dummy
dummy Logo Theatergesellschaft Bad Endorf e.V. dummy
dummy
dummy
dummy
dummy

Edith Stein


Aufführungsjahr
2014

Autor
Horst Rankl

Spielleiter
Josef Kößlinger

Spielort
Volkstheater in Bad Endorf

Plakat
Handlung

Eine echte Uraufführung steht 2014 auf dem Programm, die den Lebensweg der Heiligen Teresia Benedicta a cruce, besser bekannt unter ihrem bürgerlichen Namen Edith Stein, zeigt. In zwölf Szenen führt Autor Horst Rankl die Zuschauer in das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte. Sie beginnt im Haus der Edith Stein, wo diese ihren eigenen, jüdischen Glauben in Frage stellt. Nachdem ihre Bewerbung als Professorin der Philosophie abgelehnt wird, beschließt sie zum katholischen Glauben zu konvertieren und lässt sich schließlich in der Kirche von Bergzabern taufen. Weiter führt ihr Weg zum Institut für wissenschaftliche Pädagogik nach Münster, wo Edith Stein zum ersten Mal die Auswirkungen der Machtergreifung Hitlers zu spüren bekommt. Ihr wird die Stelle gekündigt, weil sie jüdischer Abstammung ist. Während sich die politische Lage weiter verschlimmert, tritt Edith in das Kloster der Karmeliterinnen ein und schreibt einen warnenden Brief an Papst Pius XI. Der Vatikan ignoriert die Warnung vor einer Judenverfolgung in Deutschland und beschließt das Problem erst einmal auszusitzen. Die Karmeliterin versucht daraufhin ins Ausland zu flüchten. Sie kommt zunächst in Holland unter, das aber schon bald von den deutschen Truppen überrannt wird. Ein Asylantrag für die Schweiz wird nicht rechtzeitig bearbeitet, was schließlich zur Verhaftung Edith Steins durch die Gestapo führt. Die Schweizer Behörden versuchen noch ihren Asylantrag durchzubekommen, wählen dabei aber den langen Dienstweg. Noch bevor ihn der zuständige Beamte unterzeichnen kann, wird Edith Stein nach Auschwitz deportiert, wo sie am 9. August 1942 von den Nazis ermordet wird.

Spieltermine

Wochentag:Datum:Uhrzeit:Spielort:
Pfingstmontag 9. Juni 201414:00Volkstheater in Bad Endorf
Sonntag15. Juni 201414:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag20. Juni 201420:00Volkstheater in Bad Endorf
Sonntag22. Juni 201414:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag27. Juni 201420:00Volkstheater in Bad Endorf
Sonntag29. Juni 201414:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag4. Juli 201420:00Volkstheater in Bad Endorf
Sonntag6. Juli 201414:00Volkstheater in Bad Endorf
Freitag11. Juli 201420:00Volkstheater in Bad Endorf
Sonntag13. Juli 201414:00Volkstheater in Bad Endorf
Eintrittspreise

1. Kategorie: 12 Euro
2. Kategorie: 10 Euro
3. Kategorie: 8 Euro

Kurkarte 1 Euro Ermäßigung; Kinder (6-16 Jahre) auf allen Plätzen 50% Ermäßigung
Kartenvorverkauf
  • Persönlich: Theaterkasse im Theaterhaus, Rosenheimer Straße 6, 83093 Bad Endorf, Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch und Freitag (außer Feiertag) von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr (Persönliche Bestellung ab 28. April 2014, Internetbestellungen ab Januar 2014)
  • Telefon: 08053-3743
  • Fax: 08053-795091 (eine Faxvorlage erhalten Sie hier)
  • E-Mail: Email senden... (karten@theater-endorf.de)
  • Internet: Internetformular

Fotogalerie:

(wenn Sie auf das Bild klicken, erhalten Sie eine Großansicht)

Plakat 2014

Download

Typ
Filegröße
Titel
1707177 Bytes
Plakat "Edith Stein" 2014 (pdf-Format)
723862 Bytes
Plakat "Edith Stein" 2014 (jpg-Format)

zurück zur Historie-Übersicht
dummy
dummy
dummy
dummy Datenschutz Impressum 900727 dummy